Wir über uns

Kanuking.de - ein Familienunternehmen

Aus der Liebe zur Natur und der Leidenschaft zum Kanufahren entwickelte sich der Gedanke, dieses Unternehmen zu gründen. Die Begeisterung für den Norden ist die Grundlage unserer Spezialisierung.
Nach jahrelanger Arbeit als Kanuguide habe ich beschlossen, die Sache selbst in die Hand zu nehmen. Ich möchte Euch gerne das faszinierende Outdoorleben und die atemberaubende, schwedische Landschaft näher bringen und eventuell meine Begeisterung auf Euch übertragen. Dieses Erlebnis teilt man am besten in einer Gruppe von Gleichgesinnten, mit der Familie, Freunden oder dem Partner...

Der erste Sonnenuntergang am Lagerfeuer wird unvergessen bleiben! Es ist für jeden eine einmalige Erfahrung, auf den Spuren der Trapper, ohne elektrischen Strom und Leitungswasser, die kilometerlangen Seen und Flüsse zu erkunden. Bei leckerem Essen, auf dem offenen Feuer gekocht, lasst Ihr den Tag perfekt ausklingen. Aus der Erfahrung heraus, dass wir so vielen neu gewonnenen Freunden dieses Lebensgefühl vermitteln konnten, machte ich mich selbstständig, um es auch Dir zeigen zu können!

Als Team arbeiten wir in dieser Zusammensetzung schon lange zusammen und decken durch unsere Qualifikationen, die so unterschiedlich sind, alle Bereiche gut ab! Alle Kompetenzbereiche sind vertreten und wir ergänzen uns perfekt! Wir sind ein junges Team, mit viel Motivation und Erfahrung. Wir sind stets von der Reiselust und dem Abenteuer infiziert und jeder einzelne von uns sucht immer wieder den Weg in die Natur.

Till Killmann

Till Fisch

Hej, ich bin Till, 33 Jahre alt und B.Sc. der Forstwirtschaft (FH). Mein Studium absolvierte ich an der HAWK in Göttingen. Ich bin Geschäftsführer, Inhaber und einer der Guides in Schweden. Mit Skandinavien verbindet mich meine Leidenschaft für`s
Angeln, Jagen und das Leben im Freien während der Kanutouren auf den endlosen Seen. Gerade als Förster habe ich ein besonderes Verhältnis zu der dortigen Natur. Es ist für mich jeden Tag auf`s Neue eine Herausforderung, die Natur wie ein Buch zu lesen. Aus jahrelanger Erfahrung als Tourguide in dieser Region kenne ich jeden Winkel der weiten Seen, die schönsten Rastplätze und die spannendsten Lagerfeuergeschichten. Ich freue mich darauf, euch meine Lieblingsplätze und die schönsten Ecken der Region zu zeigen. 

 Laura Killmann

Lauras Dorsch

Hej, ich bin Laura, 26 Jahre alt und studiere Deutsch und Erdkunde auf Lehramt in Göttingen. Im Alltag bin ich viel mit unseren kleinen Jagdhunden unterwegs, die mindestens genau so viel Auslauf brauchen wie ich ;)

Als ich im Sommer 2011 eine einwöchige Radtour durch Schweden und Norwegen unternahm, habe ich mich in dieses Land verliebt. Hinzu kam, dass ich den Kanuking Till traf und so noch einen guten Grund mehr hatte, meine Sommer in Bengtsfors zu verbringen. ;) Mit ihm teile ich die Leidenschaft für ein Leben in der Natur. Mit dem Kanu eine Woche lang völlig autark in der Wildnis zu sein, ist ein einmaliges Erlebnis. Die unberührte Natur Schwedens mit ihren klaren Seen und dichten Wäldern faszinieren mich jeden Sommer auf´s Neue.

Seit 2012 bin ich Teil des Kanuking-Teams. Die Arbeit in unserem kleinen Familienunternehmen und der Umgang mit Gleichgesinnten bereitet mir große Freude.

Ich freu mich auf Euch in Schweden!

 

Gerti Weber

Gerti

Hey, ich bin Gerti und für die Buchungen und die Buchhaltung bei Kanuking verantwortlich.

Jede E-Mail beende ich mit dem Satz „Wenn Ihr noch Fragen habt … jederzeit gerne.“ Und das meine ich ernst!  Ich bin von Anfang an mit dabei und kenne mich gut aus. Von unserem Angebot bin ich sehr überzeugt…. und das Dalsland liebe ich. Warum?

Ich arbeite gerne für die Gäste von Kanuking; sie sind durchweg ausgesprochen nett. Es gab so viele interessante und lustige Kontakte und Begegnungen in dieser ganzen Zeit! Und das Schönste sind die klaren Gesichter und strahlenden Augen unserer Gäste, wenn sie von ihrer Tour zurückkommen.

Insgesamt habe ich ein ganzes Jahr in einem 150 Jahre alten Holzhaus im Wald, nicht weit von Bengtsfors, gelebt und gearbeitet. Ich hatte zwar keinen elektrischen Strom und kein fließendes Wasser im Haus, doch das Naturerlebnis und die Stille waren einzigartig.

Übrigens … ich bin auch Tills Mutter.